< back

Die 2017 International Engine of the Year Verleihung wurde im zweiten Jahr an den Ferrari 3.9 Liter Twin-Turbo V8 vergeben, der mit dem Sogefi Ölfiltermodul ausgestattet ist.

Dieser Motor treibt den 488 GTBden 488 Spider und die kleine Größe des California T sowie den GTC4 Lusso T an und gewann die International Engine of the Year Verleihung zusammen mit der Performance Engine Klasse und der 3-Liter bis 4-Liter Kategorie.

Dieselbe Sogefi-Ölfiltrationstechnologie wurde beim Ferrari Saugmotor 6,3 Liter V12 angewandt, der die F12 Berlinetta und die F12 tdf antreibt und im zweiten Jahr in Folge in der über 4-Liter Kategorie ausgezeichnet wurde.

Das von Sogefi für Leistungsmotoren entwickelte Ölfiltermodul: für die beste Leistung und Haltbarkeit in seiner Klasse; Schutzgitter für den Bypass für beste Ergebnisse bei der Produktlebensdauer und Effizienz, sowie mechanische Festigkeit unter allen extremen Bedingungen, die für diese Sportmotoren in Frage kommen.

Die Sogefi-Ingenieure sind stolz auf die Zusammenarbeit mit Ferrari, aus der Produkte entstehen, die kompromisslose Anforderungen für die beste fortgeschrittene Motortechnologie erfüllen.

Durch das Engagement für Forschung kann Sogefi die Filter fortlaufend mit technischen Entwicklungen in allen Produktreihen verbessern und die Leistung hinsichtlich Nutzungsdauer, Effektivität, Größe, Gewicht und Umweltverträglichkeit optimieren.

Diese Produkte gibt es im Luxussegment und bei Autorennsportmotoren, wie: FCA 2.9 V6 Twin Turbo und 2.5 bis 3 Liter, BMW / PSA 1.6 Turbo 1.4 bis 1.8 Liter und FCA 1.5 MultiAir Turbo 1 bis 1.4; eine Bestätigung dafür, dass die fortschrittlichen Sogefi Filtertechnologien die erste Wahl für weltweit tätige OEMs sind.

Auch Bentley, Maserati und Porsche vertrauen Sogefi Hochleistungs-Filtermaterialien für ihre „Topmodelle“.

Über die Auszeichnung

Letztes Jahr im Juni auf der Messe „Engine Expo“ in Stuttgart, haben 58 Journalisten-Juroren aus über 31 Ländern über die International Engine of the Year Verleihung 2017 entschieden.
Der International Engine of the Year ist ein jährlicher Wettbewerb für die Automobilindustrie Verbrennungsmotoren und wird durch ein Gremium aus Automobil Journalisten aus der ganzen Welt beurteilt. Er wird durch UKIP Media & Events Automotive Magazins organisiert. Der Wettbewerb startete im Jahr 1999.
Die Verleihung wird durch die Diskussionsteilnehmer entschieden unter Verwendung von „subjektiven Fahreindrücken, technischem Wissen und Berücksichtigung von Merkmalen, wie Kraftstoffeffizienz, Geräusche, Laufruhe, Leistung und Fahrverhalten“.